Sprachliche Gleichberechtigung: So gelingt sie Ihnen

Dass Frauen sprachlich gleichberechtigt behandelt werden, ist glücklicherweise inzwischen (fast) der Normalfall. Doch die Sprachen unterscheiden sich – und damit auch die sprachlichen Mittel, mit denen in verschiedenen Ländern gearbeitet wird. Wir geben Ihnen in diesem Beitrag alles Notwendige an die Hand, damit Sie auf Englisch alle, mit denen Sie sprechen oder korrespondieren, sprachlich gleichberechtigt behandeln können.

Miss, Mrs/Mrs., Ms/Ms.: Immer die passende Anrede!

„Miss“ bezeichnet eine unverheiratete, „Mrs/Mrs.“ eine verheiratete Frau. Seit den siebziger Jahren hat sich im englischsprachigen Raum jedoch „Ms/Ms.“ (ausgesprochen mit weichem „s“) als Anrede für Frauen weitgehend durchgesetzt. Denn im Gegensatz zu „Miss“ und „Mrs/Mrs.“ enthält „Ms/Ms.“ keinen Hinweis auf den „Ehestatus“ einer Frau. Das ist sinnvoll im Sinne der Gleichberechtigung („Mr/Mr.“ sagt ja auch nichts darüber aus, ob ein Mann verheiratet ist oder nicht). Zudem ist gerade im Geschäftsleben eine Aussage über den Ehestatus völlig irrelevant.

Inzwischen ist es üblich, eine Frau aus diesen Gründen mit „Ms/Ms.“ anzusprechen – sofern sie nicht ausdrücklich eine andere Anrede wünscht. Eine weitere Ausnahme: Junge Mädchen und Filmstars werden häufig noch mit „Miss“ angesprochen.


Im britischen Englisch schreibt man die Abkürzungen „Ms, Mr, Mrs“ ohne Punkt, im amerikanischen Englisch mit Punkt.


Tipp: Viele ersetzen im internationalen Umgang einfach „Miss“ durch „Ms/ Ms.“, behalten aber daneben auch „Mrs/ Mrs.“ als Anrede für verheiratete Frauen bei.

Das macht im Zuge der Gleichberechtigung keinen Sinn. Verwenden Sie also „Ms/Ms.“ für alle unbekannten Frauen – nicht nur für die Unverheirateten!


Insider tip from your British editor Maureen Brown


In British English a married couple would be addressed as Mr S. and Mrs D. Cartwright.
If you know a woman is married, always use Mrs unless she has requested otherwise. 

Es war lange Zeit üblich, die Frau als Anhängsel des Mannes zu betrachten. Vor allem bei der Anrede von verheirateten Frauen zeigte sich das. Wie Sie verheiratete Frauen und Eheleute international heute ansprechen und welche Formen Sie unbedingt vermeiden sollten, zeigen die folgenden Beispiele:

So nicht!  Besser so:
Mrs Sam Cartwright Mr and Mrs Sam Cartwright
 Ms Denise Cartwright Ms Denise Cartwright and Mr Sam Cartwright

Vier Tipps: Neutrale Alternativen für männliche Begriffe

Unbiased language is not only a matter of the right form of address. English, like German, contains many words which are inherently male so women cannot identify with them any longer today.

But luckily there are alternatives: unbiased, gender neutral words, passive voice, plural forms and articles instead of pronouns.

Tipp 1: Geschlechtsneutrale Wörter

Diesen Ratschlag gestalten wir gleich als Herausforderung für Sie!

Exercise: Geschlechtsneutrale Wörter

Kennen Sie die neutralen Alternativen?

Männliches Wort Geschlechtsneutrale Alternativen
chairman
businessman
salesman
fireman
man(kind)
congressman (AE)
mailman (AE)
postman
manpower
steward

Tipp 2: Passiv statt Aktiv

It is usually better to use the active voice to communicate individually or personally. However, if there is no need to refer to a person individually you can use the passive voice to avoid biased language:

  • active voice: “Every candidate must fill in the form. He/She has to include evidence for every statement made in the form.”
  • passive voice: “The form must be completed and evidence included for every statement made in the form.”

Tipp 3: Plural statt Singular

Often it is easy to replace the singular form with a plural form and thereby avoid “he” or “she” in support of “they”:

  • singular: “Candidates have to appear in person. He/She has to fill in the form.”
  • plural: “All candidates have to appear in person. They have to fill in the form.”

The plural of Ms is Mses. But it is used very seldom.


Insider tip from your British editor Maureen Brown


In BE statements/instructions as above and below are written in the plural as it is a general requirement and does not apply to just one person.

Tipp 4: Artikel statt Pronomen

To keep things simple, it is possible to replace a pronoun by an article:

  • pronoun: “The candidate should bring his/her certificates.”
  • article: “Candidates should bring their certificates.”

Quote


But let me tell you, this gender thing is history. You‘re looking at a guy who sat down with Margaret Thatcher across the table and talked about serious issues.

George H. W. Bush


Vocabulary Box


blackmail – erpressen
bounce – feuern
dangle – wackeln
freighter – Frachter
instigate – anzetteln
overhear – belauschen
recall s.o. – sich an jmd. erinnern
spare s.o. – jmd. mit etwas verschonen
spend – verbringen
wobbly – wackelig

Der clevere Umgang mit Pronomen

Zwar hat man im Englischen den Vorteil, dass vielen Substantiven wie beispielsweise „teacher“ das Geschlecht nicht anzusehen ist (im Gegensatz zu „Lehrer/Lehrerin“ im Deutschen). Aber spätestens bei den Pronomen „he, she“ muss man sich entscheiden.


Quote


“There are horrible people who, instead of solving a problem, tangle it up and make it harder to solve for anyone who wants to deal with it. Whoever does not know how to hit the nail on the head should be asked not to hit it at all.”

Friedrich Nietzsche 

Wer nicht immerzu beide Formen nennen möchte, kann beispielsweise eine der Methoden anwenden, die in den vier Tipps oben gezeigt werden.

Eine andere, ebenfalls weit verbreitete Methode in englischen Texten: Man wechselt das Pronomen innerhalb eines längeren Textes öfter einmal. Üblich ist es, absatzweise zu wechseln, also im einen Absatz „she“ zu verwenden und im nächsten „he“. Eine andere Möglichkeit: Wechseln Sie, wenn Sie eine inhaltlich zusammenhängende Passage beendet haben und zur nächsten kommen.


Quote


It may be hard for an egg to turn into a bird: it would be a jolly sight harder for it to learn to fly while remaining an egg. We are like eggs at present. And you cannot go on indefinitely being just an ordinary, decent egg. We must be hatched or go bad.“

C. S. Lewis

Answer key exercises:

Exercise: Zahlen unterteilen

Deutsch  Englisch
1.000 1,000
3.005,20 3,005.20
6.000.760,40 6,000,760.40
2,50 2.50

Exercise: Bitte korrigieren Sie

We cannot print handwriting, therefore we put the words/signs which should appear on the margin right behind the sentences:

1. Ms Petersen will arrived at 6:00 pm at Colonge airport. arrive, Cologne, Airport
2. Paula had te tack the afternonn of to see her Docter. to, take, afternoon, off, doctor
3. The company cer broked doun right at the cornet. car, broke, down, corner
4. The document was ful with mistaks. full, of, mistakes 5. Yesterday the bass let earlyer. boss, left, earlier

Exercise: Finden Sie den Fehler?

Da wir nicht handschriftlich korrigieren können wie Sie, haben wir die Fehler im Text markiert und verbessert.

1. Dedda feld felt puzzled by Thilos Thilo‘s behavior (AE) behaviour (BE).
2. Grey clouds where were gathering at behind/above the crane.
3. Grace have had told Thilo that he has had a son.
4. Thilo had asked Dedda to acompany accompany him on to Boston.
5. Thilo appearing appeared confused in Dedda’s prasence presence.

Exercise: Geschlechtsneutrale Wörter

Männliches Wort Geschlechtsneutrale Alternativen
chairman chair, chairperson, head, moderator (AE)
businessman business executive, businessperson, manager
salesman  salesperson, sales, clerk, sales representative

Exercise: Finden Sie die deutsche Entsprechung!

English   German
She couldn’t make head nor tail of it. Sie wurde nicht schlau daraus.
Appearances can be deceiving. Der Schein trügt.
The journey cost them an arm and a leg. Die Reise kostet sie ein Vermögen.
She marched to a different beat. Sie tanzte aus der Reihe.
A friend in need is a friend indeed. Freunde erkennt man in der Not.
One good turn deserves another.  Eine Hand wäscht die andere.
Time will tell. Kommt Zeit, kommt Rat.

 

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?