BWL: Shareholder vs. Stakeholder

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Shareholder und einem Stakeholder?

  • Shareholder = Aktionär
    Aus der Shareholder-Perspektive gehört ein Unternehmen einzig und allein den Aktionären. Sie sind Eigentümer und tragen das volle finanzielle Risiko. Geht das Unternehmen pleite, verlieren die Aktionäre ihre Anteile an der Firma und damit ihr Vermögen. Der Shareholder ist daran interessiert, dass sein investiertes Geld eine möglichst hohe Rendite abwirft. Ein Unternehmen, das von den Shareholder-Interessen gesteuert wird, orientiert sich am Grundsatz der Profitmaximierung.
  • Stakeholder = Anspruchsträger
    Zu den Stakeholdern zählen über die Aktionäre hinaus auch andere Gruppen, die ein berechtigtes Interesse an der Unternehmung haben – allem voran das Management und die Mitarbeiter. Je mächtiger eine Unternehmung ist, umso mehr Stakeholder-Interessen gibt es. Ein Stakeholder-orientiertes Unternehmen, das seine gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt, erkennt auch Kunden, Lieferanten und Gläubiger, den Staat und die Gesellschaft als Anspruchsträger an. 
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?