Verknüpfung zum zuletzt editierten Dokument

Sie würden gern in Word stets das Dokument öffnen können, das Sie zuletzt bearbeitet haben? Das geht mit einer individuellen Verknüpfung.

Die Office-Programme protokollieren, welche Dokumente zuletzt bearbeitet worden sind. Wenn Sie beim Starten von Word stets die Datei bearbeiten wollen, die Sie zuletzt genutzt haben, legen Sie sich am besten eine Verknüpfung dazu an.

Dazu müssen Sie zuerst die Datei winword. exe auf Ihrem System finden. Wenn Sie Office 2013 unter Windows 8 verwenden, gibt es theoretisch diese Optionen:

  • C: Program Files Office15
  • C: Program Files Office 15
  • C: Program Files Office 1515
  • C: Program Files(x86) Office15
  • C: Program Files(x86) Office 15
  • C: Program Files(x86) Office 1515

Sie können natürlich auch die Suchfunktion des Explorers bemühen. Haben Sie die Datei gefunden, führen Sie einen Rechtsklick darauf aus und nutzen aus dem Kontextmenü den Befehl „Senden“ an, Desktop (Verknüpfung erstellen). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neue Verknüpfung und wählen „Eigenschaften“ (* Abb. 3).

Im Feld „Ziel“ ist der Pfad zur Programmdatei notiert. Ändern Sie daran nichts, sondern setzen Sie am Ende der Zeile ein: /mfile1. Bestätigen Sie mit OK. Wenn Sie Word nun starten, öffnet sich das zuletzt bearbeitete Dokument (natürlich nur, solange es physikalisch vorhanden ist und die Datei nicht verschoben oder gelöscht wurde) (* Abb. 4).

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?