“You can say you to me” – kulturelle und sprachliche Unterschiede