Kreissegmente zeichnen

In einer Zuschrift wurde die Redaktion gefragt, wie sich ohne den Zukauf eines weiteren Programms in PowerPoint Kreissegmente nutzen lassen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Eine beliebte Figur in Präsentationen ist die Zusammenstellung von vier Kreissegmenten. Sie sind eine schöne Visualisierung vier zusammengehörender Aspekte eines Themas. Mit den Zeichenfunktionen von PowerPoint können Sie diese Segmente leicht zeichnen:

  1. Wechseln Sie in das Register „Einfügen“ und dort in „Formen“. Nutzen Sie eine Ellipse und ziehen Sie daraus um einen exakten Kreis.
  2. Zeichnen Sie einen zweiten, kleineren Kreis und platzieren Sie diesen unmittelbar auf dem ersten. Die Hilfslinien von PowerPoint helfen Ihnen bei der Ausrichtung (* Abb. 10).
  3. Markieren Sie beide Kreise und wählen Sie im Register „Format“ „Formen einfügen“, „Formen zusammenführen“ und „Subtrahieren“.
  4. Schon haben Sie die Grundlage des Bogens. Zeichnen Sie nun ein Rechteck (ebenfalls über „Einfügen“ und „Formen“), dessen Rand etwas über der Mitte des Kreises liegt (* Abb. 11). 
  5. Nutzen Sie erneut „Subtrahieren“, haben Sie den Halbkreis konstruiert. 
  6. Sie zeichnen erneut ein Rechteck. diesmal etwas breiter als die Mittellinie des Bogens. Subtrahieren Sie wieder beide Formen voneinander. 
  7. Der Kreisbogen ist fertig. Markieren Sie diesen und führen Sie die Tastenkombination STRG+D aus, um die Figur zu duplizieren. Über „Anordnen“ aus dem Register „Format“ führen Sie „Drehen, Horizontal Spiegeln“ aus.
  8. Duplizieren Sie die beiden Elemente und nutzen Sie unter „Drehen“ diesmal die vertikale Drehung. 
  9. Richten Sie die Elemente aus. Sieht das Resultat zu wenig nach Kreis aus, probieren Sie es erneut und nutzen vor dem Subtrahieren eine korrigierte Stellung der Rechtecke (* Abb. 12).
Total 32 Votes
27

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?