Gesunde Work-Life-Balance

Gesunde Work-Life-Balance

Liebe Leserin,

heutzutage gilt ja, wer nicht gestresst ist, schon fast als Leistungsverweigerer. Wer als Letzter am Abend das Büro verlässt, setzt den Maßstab. Dass die meisten von uns nach Feierabend noch mobil erreichbar bleiben, ist keine Seltenheit – auch bei Assistentinnen. Was können Sie schon dagegen unternehmen, wenn Ihr Chef ein Workaholic ist und nach einem aktiven Tag noch bis spät in die Nacht hinein den „Bürokram“ erledigen will. – Gar nicht so einfach, sich als Topassistenz hier abzugrenzen. Mit einem guten Selbstmanagement und effizienten Arbeitstechniken sollten Sie es sich leisten können, die Dinge etwas ruhiger anzugehen. Konzentriert, diszipliniert und ergebnisorientiert. Das kann auf lange Dauer nur leisten, wer auch Zeiten der Entspannung kennt. Eine gesunde Work-Life-Balance ist die beste Voraussetzung für eine hohe Belastbarkeit. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Sie diesem Ziel Schritt für Schritt näher kommen.

Irene Fischer Farzan,
Herausgeberin und Management-Assistentin

Nach vier Jahren Bank- und über 15 Jahren Sekretariatserfahrung ist unsere Herausgeberin Irene Fischer Farzan heute Assistentin des Teilbereichsleiters eines großen Energiekonzerns.

Sekretärinnen SERVICE Ausgabe 02/2014

  • Selbstmanagement/Karriere Schritt für Schritt zur Work-Life-Balance In der Januar-Ausgabe von „Sekretärinnen SERVICE“ konnten Sie an dieser Stelle über das Modell der Lebensbalance lesen mit den vier Bereichen „Arbeit und Leistung“, „Beziehungen und Kontakte“, „Körper und Gesundheit“ und als Viertes die „Sinn- … Weiterlesen
  • Effektive Chefentlastung Zeit gewinnen durch Schnellund Querlesen! Täglich stürzen Unmengen an Informationen auf uns ein. Wie gehen Sie damit um? Wie viel Zeit verbringen Sie mit Lesen? Und wissen Sie am nächsten Tag noch, was Sie gelesen haben? – Mit der richtigen … Weiterlesen
  • PowerPoint Adieu, Bulletpoints Wie werden die Informationen in einer Präsentation so aufbereitet, dass der Inhalt übersichtlich bleibt, die Kernaussagen das Publikum auch erreichen und das alles nicht langweilig wirkt? Mit individuell gestalteten Folien vermeiden Sie Langeweile und schaffen … Weiterlesen
  • PowerPoint Eigene Designvorlagen Viele Anwender greifen zu den in PowerPoint mitgelieferten Vorlagen für Präsentationen. Doch wie legen Sie ein eigenständiges Design selbst an?Microsoft hat sich mit den Versionen 2010 und 2013 von PowerPoint darum bemüht, das Anlegen und … Weiterlesen
  • PowerPoint 2013 Neue Referentenansicht Mit der Referentenansicht in PowerPoint behalten Sie während der Präsentationen leichter die Übersicht. Zu den Neuerungen in Office 2013 gehört, dass Sie den Umgang in diesem Modus auch ohne zweiten Monitor üben können.Wer sich auf … Weiterlesen
  • Outlook 2013 Kontaktdetails bearbeiten Es sind zahlreiche Kleinigkeiten, die sich zwischen Outlook 2010 und 2013 geändert haben. Diese führen aber dennoch leicht zur Verwirrung. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie alle Kontaktfelder einer bestehenden Adresse bearbeiten können.Wenn Sie … Weiterlesen
  • Business English Expressing and Discussing Ideas Diplomatically Als wort- und weltgewandte Stütze Ihres Vorgesetzten haben Sie alle Fäden in der Hand. Ohne Feingefühl und Diplomatie kommen Sie aber nicht über die Hürden der internationalen Kommunikation hinweg.Hinter der viel gerühmten Diplomatie, die fester … Weiterlesen
  • BWL/Personalmanagement Gütesiegel fürs Unternehmen ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001 – so heißen die wichtigsten Normen und Zertifizierungssysteme für Unternehmen. Vielleicht wissen Sie, dass auch Ihr Arbeitgeber zertifiziert ist, aber Sie wissen nicht, was es bedeutet? – Dieser Beitrag … Weiterlesen
  • Flotte Feder Der Deppenapostroph Man kann ihn probeweise zwischen den Buchstaben hin und herschieben. Und doch bleibt oft die Unsicherheit, wo er denn nun hingehört. Der Deppenapostroph feiert Hochkonjunktur. Mittlerweile tun sich die meisten schwer mit der korrekten Platzierung … Weiterlesen
  • Office News Wie viel verdienen Sie? Auf 2014 prognostizierte die Kienbaum-Studie einen Anstieg der Gehälter von rund drei Prozent in Deutschland. Doch welche Kriterien sind eigentlich für die Höhe der Gehälter matchentscheidend? Die aktuelle Studie gibt Aufschluss:Wie viel jemand verdient ist … Weiterlesen
  • Gedanken zum Schluss Schlecht drauf? Liebe Leserin,es scheint sie zu geben, diese Tage, an denen alles und jedes misslingt. Kaum ist der erste Fehler passiert, folgt auch schon der nächste. Doch wie steht es tatsächlich um die vielbeschworenen schlechten … Weiterlesen
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?