„If” oder „when”?

Hier gibt es den aktuellen Download zum Thema "If Clauses".pdf (402,43 KB)

„Wenn” oder „wenn”? So lautet dieselbe Frage auf Deutsch. Sie zeigt unser Dilemma: Als MuttersprachlerInnendes Deutschen machen wir oft überhaupt keinen Unterschied, wo unsere englischsprachigen KollegInnenzwischen zwei Formen auswählen müssen. Wie Sie trotzdem in jedem Fall souverän das richtige Wort finden, zeigen wir Ihnen jetzt.

“Bird flu: if or when? Planning for the next pandemic”: So lautete vor einiger Zeit der Titel eines Artikels. Darin wird der Unterschied zwischen „if” und „when” ganz deutlich.


„If” bedeutet „falls”, „when” bedeutet „sobald/ als”. Im ersten Fall ist nicht sicher, dass etwas geschehen ist oder geschehen wird; das hängt von der Erfüllung einer Bedingung geschehen ist, geschieht oder geschehen wird.


Zwei Beispiele für diesen entscheidenden Unterschied:

  • If he caught the 2.45 train, he’ll be here on time. (Die Bedingung dafür, dass er pünktlich ist, ist, dass er den Zug bekommen hat.)
  • When he came into the office, she had already put the documents into the shredder. (Es gibt keinen Zweifel daran, dass er ins Büro gekommen ist.)

Im Falle des „falls”

Diese Unterscheidung zeigt sich auch darin, dass „if” normalerweise für Bedingungssätze (conditional clauses) verwendet wird. Darin wird, wie der Name schon sagt, eine Bedingung festgelegt, die erfüllt sein muss, bevor etwas anderes eintreten kann.

Dabei spielen aber nicht nur Fakten eine Rolle: Auch die Einschätzung des Sprechers ist wichtig. Im folgenden Beispiel ist nicht die Faktenlage unterschiedlich, sondern die Einschätzung des Sprechers in Bezug auf die „Sonnen-Wahrscheinlichkeit”: Der zweite Sprecher ist deutlich optimistischer als der erste, was das Wetter angeht:

  • We’ll go to the beach if the sun shines.
  • We’ll go to the beach when the sun shines.

Keine Frage: „when”!

Bei „when” bleibt also keine Frage offen, und es gibt keine Unsicherheit in Bezug darauf, ob das Beschriebene wirklich passiert, passieren wird oder passiert ist:

  • When I come to London, I’ll visit your company.

Hier geht beides

So weit, so einfach. Aber keine Regel ohne Ausnahmen … Diese hier ist allerdings nicht schwer zu lernen:


„If” und „when” sind dann austauschbar, wenn es um allgemeingültige Aussagen geht. Solche Sätze heißen im Englischen „zero conditional sentences”.


  • If/When it rains, you get wet.
  • If/When you steal money from your employer, you get fired. 

Insider tip from your British editor Maureen Brown

The same construction is used for instructions with the imperative in the main clause, e.g.: “If Ms Carter calls, tell her that I’m out of the office today.”

Exercise: Finden Sie die Unterschiede?

Bitte beschreiben Sie die Unterschiede in der Bedeutung der folgenden Sätze – kein Problem, oder?

  1. When I’m broke, I’ll ask my sister for help.
  2. If I’m broke, I’ll ask my sister for help.

Der Unterschied:

:::::::::

:::::::::

Exercise: Lückenfüller

Jetzt sind Sie bestens vorbereitet für den Lückentest! Bitte setzen Sie jeweils das passende Wort ein: „if” oder „when” – oder beides.

  1. ::_I don’t see you tomorrow morning at the meeting, I’ll phone you in the afternoon.
  2. My flight schedule is very tight, so don’t worry :__ you don’t see me at the meeting.
  3. :_ I get up tomorrow I’ll call my tax accountant immediately.
  4. Let’s have a drink :__ the negotiation is over.
  5. :_ I die I’ll leave you my CDs.
  6. :_ you change your mind, don’t be afraid to tell me so.

 

 Answer key to exercise: Finden Sie den Unterschied?
Im ersten Fall (when) ist der Sprecher entweder schon mal pleite gewesen – oder er erwartet es zumindest sicher. Im zweiten Fall (if) geht der Sprecher nicht zwingend davon aus, dass dieser Fall jemals eintreten wird. Aber sollte er jemals pleite sein, wird er sich an seine Schwester wenden.
Answer key to exercise: Lückenfüller
  1. If I don’t see you tomorrow morning at the meeting, I’ll phone you in the afternoon.
  2. My flight schedule is very tight, so don’t worry if you don’t see me at the meeting.
  3. When I get up tomorrow, I’ll call my tax accountant immediately.
  4. Let’s have a drink when the negotiation is over.
  5. When I die, I’ll leave you my CDs.
  6. If you change your mind, don’t be afraid to tell me so.
Vocabulary Box
bird flu Vogelgrippe
broke pleite
conditional Bedingungs-, bedingt
imperative Befehl(sform)
instruction Anweisung, Befehl
pandemic Pandemie, Seuche
paper tissue Papiertaschentuch
tax accountant Steuerberater
zero Null
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?