„Hier werden Sie geholfen”: Das Passiv im Englischen

Das Passiv wird im Englischen in der Regel genauso gebildet wie im Deutschen. Aber es gibt einige englische „Spezialitäten”, die Sie kennen sollten. Sonst hängen Sie schnell fest, wenn Sie an einen Satz geraten, der sich nicht 1:1 übersetzen lässt. Hier lernen Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen dem deutschen und dem englischen Passiv kennen – inklusive Übersetzungstricks.

Aktiv und Passiv sind zwei verschiedene Sichtweisen auf dieselbe Situation. Mit einer aktivischen Formulierung können wir den Täter oder die Ursache einer Handlung betonen, mit der passivischen die Sache oder Person, mit der etwas geschieht. Das Passiv ist vor allem dann angebracht, wenn der Täter keine Rolle spielt, wenn er schon erwähnt wurde oder wenn er unbekannt ist.

Jokebox
The passive voice is to be avoided.

So wird das Passiv im Englischen gebildet

Drei Dinge ändern sich, wenn man einen englischen Aktiv- in einen Passivsatz umwandelt:

  1. Das direkte (Akkusativ-)Objekt des Aktivsatzes wird zum Subjekt des Passivsatzes.
  2. Die Verbform wird in eine Form von „to be” + Partizip Perfekt umgewandelt.
  3. Das Subjekt des Aktivsatzes wird zum Objekt des Passivsatzes und mit „by” angehängt – oder es fällt ganz weg.
    • Our boss caught us smoking. –> We were caught smoking (by our boss).

Exercise: Aus Aktiv mach Passiv!

Bitte wandeln Sie die folgenden Aktivsätze in Passivsätze um. Dabei trainieren Sie auch gleich die Passivformen der verschiedenen Zeiten – deren englische Bezeichnungen Sie bitte gleich neben die Sätze schreiben!

1. Susan is writing a very angry letter.
::::::::___
2. Susan will write a very angry letter.
::::::::___
3. Susan had written a very angry letter.
::::::::___
4. Susan wrote a very angry letter.
::::::::___
5. Susan would have written a very angry letter.
::::::::___

Insider tip from your American editor Jennifer Hohensteiner

If a verb has two objects, the person is more likely to be chosen as the subject of the passive sentence. So “My sister gave me 2 million pounds” becomes “I was given 2 million pounds (by my sister)” rather than “2 million pounds was given to me (by my sister)”. (Although the second version is not incorrect.)

In colloquial speech you will often hear passive sentences with “get” instead of a form of “to be”: “She is too good an assistant to get fired.”

Das persönliche Passiv

Im Deutschen ist es nicht möglich, ein persönliches Passiv zu bilden, indem man das indirekte (Dativ-) Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes macht. Im Englischen geht das aber sehr wohl! Vor allem bei den folgenden gängigen Verben fällt der Unterschied zum Deutschen auf:

  • give: He was given a new job.
  • help: They were helped with their tests. 
  • tell: He was told to leave the office.
  • allow: They were allowed to stay. 
  • advise: He would be better advised to change the hotel.
  • offer: She was offered a second chance.
  • show: We were shown the rooms.
  • send: I was sent a strange letter.
  • thank: He was thanked for his help.

Tipps fürs Übersetzen des persönlichen Passivs

„Hier werden Sie geholfen“: Das ist im Deutschen nicht das Übersetzungsmittel der Wahl. Am besten übersetzen Sie englische Sätze mit persönlichem Passiv auf eine der folgenden drei Arten:

1. „man“

Beispiel: “Women are said to be more future-oriented than men.” –> „Man sagt, dass Frauen zukunftsorientierter sind als Männer.“

2. „soll/angeblich“

Beispiel: “He is said to eat frogs alive.” –> „Er soll (ja) lebende Frösche essen/Angeblich isst er lebende Frösche.“


Verwenden Sie im Deutschen aber nicht „soll“ und „angeblich“ zusammen – das ist doppelt gemoppelt und gilt als schlechter Stil.


3. aktivisch

Beispiel: “Have you been helped by the technician?” –> „Hat der Techniker dir geholfen/helfen können?“

Exercise: Übersetzen I

Jetzt haben Sie alle Mittel an der Hand, um jede Art von Passivkonstruktion aus dem Englischen in gutes Deutsch zu übersetzen. Probieren Sie es gleich einmal!

1. You will be informed next week!
2. Europe was helped with economic recovery after World War II.
3. She is said to be the best cook they ever had.
4. Your work leaves a lot to be desired.
5. I was told to come here at 6 p.m.

Exercise: Übersetzen II

Jetzt wird es noch einen Tick schwieriger: Können Sie die folgenden deutschen Sätze in englische Passivsätze übertragen?

1. Dieses Foto kann unmöglich in Deutschland aufgenommen worden sein, ich kann ja den Eiffelturm erkennen!
2. Mr Chandler hat mir eine Gehaltserhöhung versprochen.
3. Spekuliere nie über etwas, das man mit Bestimmtheit wissen kann.
4. Angeblich leben Frauen länger als Männer.

Answer keys: Exercise: Aus Aktiv mach Passiv!
1. A very angry letter is being written by Susan. (Present Progressive)
2. A very angry letter will be written by Susan. (Future I)
3. A very angry letter had been written by Susan. (Past Perfect)
4. A very angry letter was written by Susan. (Simple Past)
5. A very angry letter would have been written by Susan. (Conditional II)
Answer keys: Exercise: Übersetzen I
1. Sie werden nächste Woche informiert!
2. Europa bekam Hilfe beim wirtschaftlichen Aufschwung nach dem Zweiten Weltkrieg.
3. Sie soll die beste Köchin sein, die sie je hatten.
4. Ihre Arbeit lässt einiges zu wünschen übrig.
5. Ich sollte um 18 Uhr hier sein.
Answer keys: Exercise: Übersetzen II
1. This picture/photograph can’t have been taken in Germany; I can see the Eiffel Tower!
2. I was promised a pay rise (BE)/raise (AE) by Mr Chandler.
3. Never speculate on that which can be known for certain.
4. Women are said to live longer than men.
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?