Englische Nebensätze: Ein Überblick

In Ihrer English@Work haben Sie schon verschiedene Nebensatzarten kennengelernt. Zeit für einen Überblick! Was sind Kausal-, Konzessiv-, Bedingungs- und Temporalsätze? Wie bildet man sie im Englischen? Und welche Konjunktionen setzt man dafür ein? Das erfahren Sie hier.

Einige der wichtigsten Nebensatzarten haben wir für Sie zusammengestellt. Es geht dabei um die Kategorien Zeit, Ursache und Wirkung, Gegensatz und Vorbehalt, Bedingung und Zweck. Damit aktualisieren Sie übrigens nicht nur Ihr Englisch, sondern gönnen Ihren Grammatikkenntnissen generell eine Auffrischung, was Ihnen auch fürs Deutsche zugute kommt.

Zeitliche Beziehungen

Zeitliche Beziehungen können im Englischen wie im Deutschen mit vielen unterschiedlichen Konjunktionen ausgedrückt werden. Wir können uns auf einen Zeitabschnitt beziehen oder den Teil eines Zeitverlaufs, können etwas beschreiben, was vor oder nach etwas anderem oder gleichzeitig passiert ist.

Damit Sie aktiv lernen können, ist die folgende Übersicht über temporale Konjunktionen als Quiz konzipiert: Bitte setzen Sie die englischen Konjunktionen ein. 

Temporale Konjunktionen

Deutsch Englisch
als, während
bevor
seit
(da)nach
(solange) bis
sobald

Jokebox


A man with a watch knows what time it is. A man with two watches is never sure.

Segal‘s Law

Ursache und Wirkung

Im Deutschen sagen wir meistens einfach „weil“ – im Englischen stehen uns vier verschiedene Konjunktionen für kausale Zusammenhänge zur Verfügung:

  • because ? die am häufigsten anzutreffene Konjunktion; der Kausalsatz mit „because“ steht typischerweise nicht am Anfang eines Satzgefüges, sondern an zweiter Stelle.

Beispiel: „We have to minimize costs because our competitors can deliver much cheaper than we can.“ 

  • as, since ? werden verwendet, wenn der Grund schon bekannt ist und man den gesamten Satzzusammenhang betonen will; „as“ ist etwas formeller. Beispiel: „As/Since you couldn‘t attend the meeting, I‘ll tell you what happened.“
  • for ? die Begründung ist nicht so wichtig für die Aussage – und wird meistens ganz weggelassen. Beispiel: „We headed for the cafeteria (for it was 4 p.m.).“

Gegensatz und Vorbehalt

Die englischen Konjunktionen für diese Art von einschränkenden Nebensätzen (Konzessivsätze) sind im Wesentlichen „(al)though, while, despite the fact“, zum Beispiel:

  • Although he didn‘t attend the meeting, he knew everything about the conspiracy against her.

Bedingung und Zweck

Die Bedingungen, die für ein Geschehen gegeben sein müssen, werden vor allem mit den Konjunktionen „(only/even) if, when, whether (or not), unless“ ausgedrückt, zum Beispiel:

  • If I had known that I would have come earlier.

(Da die „if“-Sätze im Englischen besondere Tücken bereithalten, schlagen Sie für ihre Bildung und die Zeitenfolge bitte zum Beispiel in Ihrer English@Work 6/2011 nach.)

Den Zweck (Finalsatz) drückt man im Englischen hingegen einfach nur mit „to“ aus, übersetzt: „um zu“, zum Beispiel:

  • She came to stay. ? Sie kam, um zu bleiben.

Answer key exercises: Temporale Konjunktionen

Deutsch Englisch
als, während when, while, as
bevor before
seit since
(da)nach after (that), after, then
(solange) bis until, as long as
sobald as soon as

Exercise: Übersetzen

Bitte übersetzen Sie die folgenden Sätze, und verwenden Sie die am besten passenden Konjunktionen.

1. Wir müssen diesen Punkt erledigen, weil die Sache dringend ist.


2. Während wir nach London flogen, erklärte er mir den Plan.


3. Sie hat mich angerufen, um mich über die Entlassung zu informieren.


4. Obwohl er befördert worden ist, ist er bodenständig geblieben.


5. Sobald ich mehr darüber weiß, sage ich Ihnen Bescheid.


6. Ich kann nicht schlafen, wenn die Rollläden nicht geschlossen sind.


7. Wenn ich du wäre, machte ich das sofort.

Total 6 Votes
3

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?