Darstellung von Diagrammen und Abbildungen

Die Darstellung von Diagrammen und Abbildungen in einem Fließtext nehmen wir oft nach unserem eigenen ästhetischen Empfinden vor. Dass die DIN 5008 dazu präzise Anweisungen und Arbeitshilfen liefert, ist den Wenigsten bekannt. Wir wollen sie Ihnen nicht vorenthalten.

Diagramme

Diagramme sind eigenständige Elemente, die in der Regel aus einer Überschrift, der grafischen Darstellung der Inhalte und allenfalls einer erklärenden Bildlegende bestehen.

Wenn Sie Diagramme in Ihr Dokument einfügen, so sollten Sie mindestens eine Leerzeile vom vorangehenden und zum nachfolgenden Element einhalten. Diagramme sollten (einschließlich eines möglichen Rahmens) zentriert zwischen den Seitenrändern stehen.

Wird ein Diagramm in den Textfluss integriert, sollten Sie sicherstellen, dass der Zeilenabstand dabei nicht vergrößert wird.

Frei positionierte Diagramme sind mit einem Mindestabstand von 2 mm zu den angrenzenden Elementen abzusetzen.

  • Überschrift
    Ein Diagramm enthält – auch bei vorausgehender Tabelle – immer eine eigenständige Überschrift, da meist nur Teilinformationen der Tabelle dargestellt werden.
  • Darstellung
    Wählen Sie einen geeigneten Diagrammtyp, um die abzubildenden Werte verständlich darzustellen. Bei einer 3-D-Ansicht darf keine sichtbare Verzerrung entstehen. Ist bei einer Abbildung eine hohe Genauigkeit beabsichtigt, dann sollten Sie immer eine zweidimensionale Ansicht benutzen und nur sinnvolle mäßige Farbkontraste wählen.
  • Gitternetzlinien
    Zur Präzisierung der optischen Darstellung dürfen Sie Gitternetzlinien anbringen – auch dann, wenn an den jeweiligen Elementen Werte ausgewiesen sind. Allerdings dürfen die Linien die angegebenen Werte nicht berühren oder schneiden.
  • Achsenbeschriftung
    Geht aus einem Diagramm nicht selbsterklärend hervor, welche Größen hier angezeigt sind, sollten Sie die Achsen beschriften. Vermeiden Sie jedoch inhaltliche Wiederholungen von Teilen der Überschrift, da diese selbsterklärend sind.
  • Legende
    Zusätzlich zur Achsenbeschriftung sollten Sie eine Legende anbringen, um die im Diagramm verwendeten Symbole und Farben zu erklären, falls dies für das Verständnis des Betrachters erforderlich ist. Auch hierbei ist auf Doppelungen zu verzichten.

Abbildungen

Eine Abbildung ist eine Grafik, die als Blickfang, als Illustration oder der Verdeutlichung des Inhalts dient. Grafiken sind eigenständige Dateien in unterschiedlichen Formaten (häufig sind es JPG- oder TIFF-Dateien).

Wie das Diagramm ist auch eine Abbildung mit mindestens 2 mm Abstand zu den angrenzenden Elementen abzusetzen. Wird sie in den Textfluss integriert, ist sicherzustellen, dass die Abbildung nicht den Zeilenabstand vergrößert.

  • Bildwahl, Urheberrecht und Quellenangabe
    Bei der Auswahl der Abbildung ist das Urheberrecht zu berücksichtigen. Achten Sie bei der Motivauswahl darauf, dass Ihre Abbildung eine „Brücke zum Text“ herstellt. Stellen Sie sicher, dass die Datei eine der später verwendeten Publikationstechnik (Druck, PDF oder online) angemessene Qualität und Größe aufweist. Abbildungen sollten stets proportionsgerecht verkleinert oder vergrößert werden. Starke Verkleinerungen oder Vergrößerungen sind jedoch zu vermeiden. Die Quelle ist entweder direkt an der Abbildung oder bei längeren Arbeiten nummeriert in einem Abbildungsnachweis anzugeben.
  • Bildunterschrift
    Die Bildunterschrift ist eine in sich geschlossene Information, die einerseits den Blick des Lesers auf die Abbildung zieht, andererseits eine „Brücke zum Text“ herstellt. In der Regel wird die Bildunterschrift zum besseren Erkennen und Lesen hervorgehoben (zum Beispiel mit einer kleineren Schrift, kursiv, zentriert unterhalb der Abbildung). Auf eine Bildunterschrift darf verzichtet werden, wenn es sich lediglich um ein Schmuckbild zum angrenzenden Text handelt. Die Bildunterschrift soll beschreiben, was auf der Abbildung zu sehen ist. Aktualität oder Sinn dürfen nicht durch diese Beschreibung verfremdet werden. Wenn auf dem Bild Personen zu erkennen sind, werden sie von links nach rechts genannt. 
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?