Automatismen ausschalten

Excel ist so programmiert, dass die Eingaben Ihrer Tabelle neu errechnet werden. Das kann bei umfangreichen Kalkulationen schon eine Weile dauern. Mit einem Tipp sparen Sie Zeit.

Immer dann, wenn Sie eine Datei öffnen, einen Bereich umbenennen oder eine neue Formel eintragen, wird Excel versuchen, die Blätter in einer Mappe neu zu berechnen. Das kann aber auch manchmal störend und unerwünscht sein. In den Optionen schalten Sie das Verhalten der Software ab.

Vorsicht: Wenn Sie an den Voreinstellungen Änderungen vornehmen, erhalten Sie aktuelle Werte für die Mappe nur nach dem Druck auf F9 (neu berechnen) beziehungsweise Umschalt-F9 (Blatt neu berechnen).

Änderungen nehmen Sie vor, indem Sie in den Backstage-Bereich von Excel wechseln. Klicken Sie dort auf „Optionen“ und anschließend auf „Formeln“. Unter „Berechnungsoptionen“ haben Sie jetzt die Wahl, sich zwischen automatischer oder manueller Berechnung zu entscheiden. Verlassen Sie Einstellungen mit OK, um die Optionen zu nutzen.

Excel lässt Ihnen auch die Freiheit, individuell pro Formel zwischen den verschiedenen Berechnungsarten zu wählen. Wenn Sie eine Formel eintragen, wechseln Sie in das Register „Formeln“. Am rechten Rand der Symbolleiste ist der Abschnitt „Berechnung“ integriert. Sie finden hier die gleichen Auswahlboxen wie in den Programmoptionen. Diese gelten dann aber jeweils nur für die so markierte Formel. Auf diese Weise beschleunigen Sie gezielt die Arbeit mit einer bestimmten Tabelle oder Datei, ohne gleich an der grundsätzlichen Funktion der Software etwas zu verändern (* Abb. 9).

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?