Anteilnahme, die von Herzen kommt

Ein Beileidsschreiben im Namen des Arbeitgebers zu verfassen, ist alles andere als einfach. Es gilt, die Balance zu finden zwischen aufrichtiger Anteilnahme und respektvoller Distanz. Besonders dann, wenn das Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber getrübt war, lohnt es sich, die Formulierungen auf die Goldwaage zu legen. Denn gerade in der Trauer reagieren Menschen besonders empfindlich.

Gerade weil ein Beileidsschreiben etwas sehr Persönliches ist, gibt es kein Patentrezept. Im Geschäftsleben muss man manchmal Kondolenzbriefe verfassen für Personen, die man gar nicht gekannt hat. Lesen Sie in diesen Fällen die Todesanzeige sorgfältig durch und informieren Sie sich über die verstorbene Person. Es wird Ihnen helfen, Ihr Schreiben trotz allem persönlich zu formulieren. Einfacher gestaltet sich die Aufgabe, wenn Sie eine persönliche Beziehung zu dem Verstorbenen gehabt haben. Bei Mitarbeitern, die Sie kaum gekannt haben, lohnt es sich, bei den engsten Kollegen etwas über ihn/sie in Erfahrung zu bringen. Überlegen Sie einfach der Reihe nach, welche Punkte Ihr Brief enthalten soll, und füllen Sie diese allgemeinen Inhaltsangaben mit möglichst konkreten und spezifischen Inhalten. Je persönlicher Sie schreiben, umso eher ist Ihr Brief in der Lage, Trost zu spenden. Hinterbliebene klammern sich manchmal an winzige Details, die für sie eine Bedeutung haben. Folgende Inhalte gehören in Ihr Schreiben – die Musterformulierungen dazu lassen sich beliebig anpassen (siehe Kasten unten).


Musterformulierungen


Einleitende Worte – Bezugnahme auf das Geschehen

  • Die Nachricht vom Tod Ihrer Frau/Ihres Mannes hat uns sehr betroffen gemacht.
  • Der plötzliche Tod von xxx ist mir/uns allen sehr nahe gegangen.
  • Mit Bestürzung haben wir vom plötzlichen Unfalltod Ihres Sohnes gehört.
  • Der unerwartete Tod von xxx hat uns zutiefst erschüttert.
  • Fassungslos haben wir gestern erfahren, dass Ihr xxx nach schwerer kurzer Krankheit gestorben ist.
  • Es ist unfassbar für uns alle, dass Ihre Tochter durch diesen schrecklichen Reitunfall ums Leben gekommen ist.

Worte der Wertschätzung

  • Aus den Gesprächen mit ihr weiß ich, wie viel Sie ihr/ihm bedeutet haben.
  • Aus den Gesprächen mit Ihnen weiß ich, wie viel Ihnen Ihre Frau/Ihr Mann bedeutet hat.
  • Sie/er war eine weitsichtige Persönlichkeit, die/der immer ein Ohr für die Anliegen ihrer/seiner Mitarbeiter gehabt hat.
  • Sie/er war immer ein/e vorbildliche/r Kollege/in und ein/e hervorragende/r Ratgeber/ in in allen fachlichen Fragen.
  • Sie/er war eine Bereicherung für unser Führungsteam und wurde nicht nur von ihren/seinen Vorgesetzten, sondern auch von allen Mitarbeitern sehr geschätzt.
  • Ich hatte die Ehre, über zehn Jahre mit ihr/ihm im Vorstand unseres Unternehmens zu sitzen. Wir haben einige Kämpfe zusammen ausgefochten. Er war mir ein unersetzlicher Mitstreiter, wohlwollender Kritiker und verlässlicher Freund.
  • Er war ein aufgeweckter und intelligenter Lehrling, der uns mit seinem Humor immer wieder angesteckt hat.
  • Wir verdanken ihr/ihm sehr viel.

Worte der Anteilnahme

  • Wir trauern mit Ihnen um eine/n beliebte/n Kollegen/in.
  • Wir fühlen und trauern mit Ihnen.
  • Wir trauern um einen außergewöhnlichen und liebenswerten Menschen.
  • Wir werden sie/ihn sehr vermissen.
  • Alle, die sie/ihn gekannt haben, wissen, welch großer Verlust/Schmerz Sie trifft.
  • Ich weiß, wie schmerzlich der Verlust für dich ist, den du erlitten hast. Bitte ruf mich an, wenn du Hilfe brauchst. Ich bin immer für dich da.
  • Wenn Sie in dieser schweren Zeit meine Unterstützung brauchen, rufen Sie mich bitte an. Ich bin gerne für Sie da.

Abschluss

  • In tiefer Anteilnahme
  • In aufrichtiger Verbundenheit
  • Unser tief empfundenes Beileid
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?